Trage im Odenwald etwas zum Naturschutz bei


Jetzt neu unsere "Zero Waste" Patenschaften

Hier gehts zu den Patenschaften

Warum "Zero Waste"

Es entsteht so viel Plastikmüll, irgendwann muss man anfangen etwas dagegen zu unternehmen. Meist landet der Müll dann auch noch irgendwo in der Umwelt (Wald oder Wiesen bei uns und am Ende seines Weges dann im Meer. Wir wollen zur Müllvermeidung bzw. unbelastendem Müll beitragen.

Dies ist grad bei den Bienen bzw. beim Honigverkauf nicht so einfach. z.B. muss der Honig etikettiert werden.

 

Jetzt ist es uns aber gelungen, Patenschaften noch nachhaltiger zu Gestalten. Der Müll konnte deutlich reduziert werden, oder durch Produkte ersetzt, welche ökologischer sind.

 

Hier ein grober Überblick, sollte noch Fragen auftreten, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

 

Die Urkunde und das Etikett

Entweder kann man die Urkunde auf Hanfpapier erhalten oder in digitaler Form.

 

Die Gläser werden nicht etikettiert, sondern erhalten einen Anhänger aus Hanfpapier (befestigt mit ungefärbter Schafwolle falls Sie vegan leben, bitte nehmen Sie vorher Kontakt zu uns auf).

Für das Hanfpapier mussten keine Bäume gefällt werden, sondern es wird ein schnellwachsender Rohstoff (Hanf) eingesetzt, welcher auch noch ohne Pestizide und Dünger auskommt.

 

Leider ist mir für die Bedruckung keine Alternative, als der Drucker eingefallen. Bin hier aber an Vorschlägen interessiert, wie ich dies besser gestalten könnte.

Der Versand

Ich weiß, dass der Versand, das Klimabelastendste an der ganzen Patenschaft ist, allerdings konnte ich hier gute Lösungen finden:

Der Honig wird in gebrauchten Kartons verschickt und mit benutztem Verpackungsmaterial gepolstert. Mit diesem Versand wird DPD beauftragt, da dort jedes Päckchen klimaneutral versendet wird.

 

Impressum

 

Karolina Hofmann

63927 Bürgstadt 

Kontakt

Sie möchten sich persönlich beraten lassen?

Ich freue mich über Ihre Nachricht.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.